Fachleute warnen vor einfachen Spreizwindeln oder Spreizhosen zur Behandlung der unreifen Säuglingshüfte (Hüftdysplasie)

Zur Behandlung der Hüftreifungsstörungen (stabiles dysplastisches Hüftgelenk) hat sich die Abspreizbehandlung bereits seit vielen Jahren etabliert. Ob das Hüftgelenk eines Neugeborenen gesund ist oder eine Hüftreifungsstörung (Hüftdysplasie) vorliegt, kann mittels einer Ultraschalluntersuchung festgstellt werden. In Deutschland ist diese Bestandteil der U3 in der 6 Lebenswoche. Viel Fachleute empfehlen jedoch eine deutlich frühere Diagnostik, möglichst bereits in der ersten Lebenswoche. Denn sollte eine Therapie notwendig sein, ist diese umso schneller abgeschlossen je früher sie eingeleitet wurde. Bei den einfachen Störungen erfolgt die Therapie durch eine Abspreizbehandlung in einer sogenannten (Sitz-Hock-Stellung)

Aber nicht jede Schiene ist zur Abspreizbehandlung  aus heutiger Sicht sinnvoll.

Weiterlesen
3894 Aufrufe
0 Kommentare

Damit Sie Ihr gutes Recht bekommen bei Schulterverletzungen - Unser Rechtsservice!

So speziell wie die Diagnostik und Therapie bei Schulterverletzungen ist, so speziell ist sie auch bei Fragen rund um das Versichertenrecht (Berufsgenossenschaft-Recht).  Leider werden viele Unfallfolgen an der Schulter von den Versicherern mit einem vorbestehenden Verschleiß und Degernation abgetan und der Verletzte hat das Nachsehen.

Gerade bei den häufig auftretenden Rissen von Schultersehnen (z.B. Riss der Supraspinatussehne oder Subscapularissehne), sind die gesetzlichen Unfallversicherungen (Berufsgenossenschaft BG) besonders schnell mit der Ablehnung. Die Folge ist der Ablehnungsbescheid.

Weiterlesen
4780 Aufrufe
0 Kommentare

Bei Innovationen immer vorne dabei sein

b2ap3_thumbnail_healicoil.regen_bro_Seite_1.jpg

An diesem Wochenende wird in den USA ein neuer innovativer Nahtanker für die Schulteroperation vorgestellt. Der Healicoil Regensorb. Dieser ist eine Weiterentwicklung des von uns meist eingesetzten Healicoil PK Ankers. Das Besondere an dem neuen Anker- Er löst sich auf, so dass nach einiger Zeit kein Fremdmaterial mehr im Patienten vorhanden ist. Als Schulterzentrum wurden wir bereits frühzeitig von dieser Neuentwicklung informiert und werden den Anker sofort einsetzen können, wenn dieser in Deutschland verfügbar ist.

4162 Aufrufe
0 Kommentare

Modernste Implantate bei unseren Operationen

Um Sehnenrisse an der Schulter zu reparieren ist man auf Implantate angewiesen. Diese Nahtanker dienen dazu Fäden sicher am Knochen zu verankern. Mit den Fäden wird dann die Sehne auf den Knochen aufgeknotet und so sicher wieder verankert. Derzeit nutzen wir eines der modernsten Ankersysteme auf dem Markt - den Healicoil PK Anker der Fa. Smith & Nephew. Lernen Sie dieses moderne Implantat kennen.

4551 Aufrufe
0 Kommentare

Elektrische Sonden (Radiofrequenz) stellen eine hohes Risiko bei der Kniearthroskopie dar

In der letzten Zeit sehe ich zunehmend Patienten nach einer Kniearthroskopie mit zwar kurzfristiger Verbesserung, aber dann deutlicher Verschlechterung des Beschwerdebildes. Eines haben alle diese Patienten gemeinsam: Bei ihnen wurde ein modernes elektrisches Verfahren zum Schneiden, Entfernen und Glätten von Gewebe eingesetzt (Radiofrequenz).

Der Einsatz dieser Verfahren muss sehr kritisch gesehen werden. In den letzten 10 Jahren finden sich viele wissenschaftliche Studien über die fatalen Folgen, durch den Einsatz solcher Systeme für den Gelenkknorpel. Aus meiner Sicht bedurfte es eigentlich nicht dieser Studien um zu beweisen, was jedem mit klarem Menschenverstand eigentlich schon vorher bekannt war. Alle diese Verfahren, erzeugen Wärme bzw. Hitze um das Gewebe zu behandeln. Die Folge von Hitzeeinwirkung auf dem Körper muss eigentlich nicht lange erklärt werden. Jeder der sich schon einmal an einem Bügeleisen, einer Kerze, heißem Wasser, usw. verbrannt hat kennt die Folgen. Von Rötung, über Blasenbildung bis zum Absterben von Gewebe ist alles dabei. Das Gleiche geschieht im Gelenk. Um Gewebe zu schneiden oder zu glätten sind hohe Temperaturen erforderlich. An der Spitze der eingebrachten Elektrischen Instrumente entstehen kurzfristig Temperaturen weit über 100°C. Während der Einsatz an Kapsel und Schleimhautgewebe weitgehend unproblematisch ist, sind die Folgen für den Gelenkknorpel nicht wieder gut zu machen.

Weiterlesen
6226 Aufrufe
0 Kommentare

Login Form

Aus dem Archiv

Dr. Holger Gross
18. Februar 2016
Allgemein
Wie uns heute mehrere Patienten mitgeteilt haben, ist der Donwloadbereich unserer neuen Webseite nicht zu erreichen. Stattdessen bekommen die Patienten eine wüste Fehlermeldung angezeigt. Um den Fehle...
Dr. Holger Gross
11. März 2016
Allgemein
Wenn ein Kalkdepot aufbricht fangen oft hoch akut Schmerzen an. Der Kalk tritt in den Schleimbeutel ein und verursacht hier eine schwere Entzündung. Die sogenannte Bursitis calcarea.Die oftmals großen...

Aktuelle Videos

You must have the Adobe Flash Player installed to view this player.
You must have the Adobe Flash Player installed to view this player.

Ihr Arzt

  • Herr Dr.med. Holger Groß Facharzt fur Orthopädie und Sportmedizin, Schulter- und Kniechirurgie, Ambulante Operationen

    Allg. Sprechstunde: +49.6831.3100 +49.6831.5031792 info@dr-gross.de
  • Herr Dr.med. Holger Groß Facharzt fur Orthopädie und Sportmedizin, Schulter- und Kniechirurgie, Ambulante Operationen

    Allg. Sprechstunde: +49.6831.3100 +49.6831.5031792 info@dr-gross.de