Neue Erkenntnisse zur Therapie der Schulterinstabilität

Auch in diesem Jahr habe ich durch meinen Kongressbesuch auf dem 34. AGA Kongress einige neue Erkentnisse und Tipps bekommen, die mein tägliches  Arbeiten beeinflussen werden.

Besonders zur Behandlung der Schulterinstabilität wurden neue Therapiealgorhythmen vorgestellt. Wichtige Kriterien sind neben der Verletzung der knorpeligen Gelenklippe und der Bänder vor allem die knöchernen Schäden. Problematisch ist dabei die Störung der Gelenkpfanne und die Hill-Sachs-Läsion.

Weiterlesen
231 Aufrufe
0 Kommentare

Auch in der Medizin sind Netzwerke wichtig


Neben den Vorträgen ist das persönliche Gespräch mit den Kollegen immer ein wichtiger Bestandteil von Weiterbildungsveranstaltungen. Gerade die zum Teil lockere Atmosphäre nach den Vorträgen lädt ein über den eigenen Tellerrand hinaus zu schauen und im Gespräch die Sicht- und Handlungsweise anderer Kollegen kennen zu lernen. Von diesen freundschaftlichen Kontakten oder wie man auf Neudeutsch oft sagt „Netzwerken“ profitiert man selbst, aber auch die Patienten, enorm. Gerade bei schwierigen Fragestellungen hat man immer wieder einen kompetenten Ansprechpartner zur Hand, den man auf dem kurzen Dienstweg anrufen kann um z.B. eine zusätzliche Spezialistenmeinung zu erhalten.

Auf der hochkarätig besetzten Veranstaltung in der letzten Woche in Portugal, auf der ich selbst einen Vortrag über die Kalkschulter gehalten habe, lernte ich eine Vielzahl an Spezialisten aus den verschiedensten Gebieten kennen.

Weiterlesen
2558 Aufrufe
0 Kommentare

Sehr positive Resonanz zu meinem Vortrag über die Kalkschulter in Portugal.

Mein Kongress in Portugal neigt sich dem Ende zu. Am gestrigen Tag war ich selbst als Referent dran. Vor 200 interessierten Kollegen und hochrangigen Vertretern meiner Zunft berichtete ich über die neuen Therapieoptionen bei der Kalkschulter. Insbesondere erläuterte ich die Ergebnisse der internationalen Studien, die in den letzten Jahren veröffentlicht wurden und verglich diese mit den eigenen Erfahrungen und Ergebnissen der von uns durchgeführten Studien. Die positive Resonanz der Kollegen war beeindruckend. Im Rahmen der Vorbereitung auf meinen Vortrag habe ich bei meiner Literatur Recherche wieder eine Vielzahl neuer guter Studien gefunden, die die Wirksamkeit der Nadel Lavage, so wie sie von uns zur Behandlung der Kalkschulter durchgeführt wird bestätigen. Dies bestätigt, dass wir mit unserer Behandlung der Kalkschulter auf dem richtigen Weg sind.

2178 Aufrufe
0 Kommentare

Login Form

Aus dem Archiv

Dr. Holger Gross
14. März 2013
Therapien
In der heutigen Zeitung "Die Welt" findet sich ein sehr schöner Artikel zum Thema Kalkschulter. Dieser umfassende Artikel beschreibt die Erkrankung und die verschiedene Therapiemöglichkeiten sehr schö...
Dr. Holger Gross
13. Juli 2013
Allgemein
Viele Patienten schicken uns täglich Ihre Röntgenbilder zur Begutachtung. Insbesondere das Zusenden von konventionellen Rötgenbildern auf Folien ist für alle Beteiligten mühsam und kostet Zeit. Dabei ...

Aktuelle Videos

You must have the Adobe Flash Player installed to view this player.
You must have the Adobe Flash Player installed to view this player.

Ihr Arzt

  • Herr Dr.med. Holger Groß Facharzt fur Orthopädie und Sportmedizin, Schulter- und Kniechirurgie, Ambulante Operationen

    Allg. Sprechstunde: +49.6831.3100 +49.6831.5031792 info@dr-gross.de
  • Herr Dr.med. Holger Groß Facharzt fur Orthopädie und Sportmedizin, Schulter- und Kniechirurgie, Ambulante Operationen

    Allg. Sprechstunde: +49.6831.3100 +49.6831.5031792 info@dr-gross.de